Ohne Planung kein Dach über dem Kopf

Zwei Wochen noch bis zum Start. Daher mal bei den ersten Übernachtungsstationen angerufen. Mit mäßigem Erfolg, weil bereits alles voll. Pfingstferien. Das war so nicht vorgesehen. Leichte Panik kommt auf. Wir sind ja zu Fuß unterwegs und so viele Möglichkeiten, die nah an der Isar liegen und in unseren Laufrhythmus passen, gibt es dann auch nicht.
Dann also doch die Etappen durchplanen und Übernachtungen festmachen. Hat am Ende mit leichten Veränderungen zur Grundidee geklappt. Schwierig wurde es vor allem südlich von Lenggries. Ein großes Bikertreffen führt zu ausgebuchten Hotels in einer Gegend, in der eben nicht alle paar hundert Meter Hotels oder Pensionen stehen. Und was sind das für Motorradfahrer, die im Hotel pennen ?

So schauen die Etappen jetzt aus:
1) Daheim – Schäftlarn (20 km)
2) Schäftlarn – Hechenberg (26 km)
3) Hechenberg – Bad Tölz (15 km) Alpamare Tag!
4) Bad Tölz – Vorderriss (längste Etappe vermutlich, über 30 km)
5) Vorderriss – Wallgau (16 km)
6) Wallgau – Scharnitz (19 km)
7) Scharnitz – Hallerangerhaus (19km 1.100 Höhenmeter)

So könnte es sich ausgehen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: