Kräfte bündeln auf das Ziel hin

Anfang September 2015.

Die letzten Etappen sind wir im November 2014 gegangen. Seither ist viel passiert. Anders als viele Zigtausende haben wir den Luxus, uns freiwillig auf den Weg zu machen. Mit perfekter Ausrüstung und dem sicheren Wissen, abends in einem gemütlichen Gasthof unterzukommen, duschen zu können.

Endlich war es also wieder so weit. Nachdem wir eine Woche Vorbereitungstraining in Sand in Taufers in Südtirol genossen haben und unser eigentliches Ziel – die Expo in Mailand – mangels bezahlbarer Unterkünfte nicht mehr erstrebenswert war, sind wir nach Hause gefahren, haben kurzerhand noch einen kleineren Rucksack für mich gekauft, gepackt und sind los mit dem Ziel Isarmündung.

Eine eigenartige Erfahrung. Das Losgehen ist wie ein Heimkommen.

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: