In einer so großen Gruppe

Kann man Entscheidungen ganz schnell revidieren. Wir haben einen anderen Weg als geplant gewählt. Wir sind von Hechenberg direkt los und auf der östlichen Isarseite geblieben. Und das, obwohl uns Andreas liebenswürdigerweise angeboten hatte, uns bis zur Tattenkofer Brücke zu bringen. Wir waren von gestern einfach zu platt, um so früh aufzustehen.

Und es war gut so. Denn das Frühstück war sensationell. Im Freien, endlich mal ohne Buffet, sondern am Tisch mit tollem Müsli, selbstgemachter Marmelade.. Wunderbar!

Und weil MVV Busse maximal dreimal am Tag fahren, haben wir uns eben für einen Weg etwas entfernt von der Isar entschieden, sehr schön via Kirchbichl, Peiss und dann runter zum Isar Stausee.

Wunderbare Dörfer, Dächer ohne Solarpanele und viele Resis und Zenzis.

Leichte Schauer heute haben wir unter dichtem Buchenwaldblätterdach gut überstanden.

So kamen wir nach lockeren 12 km nach Bad Tölz und könnten Energie nachtanken.

2 Kommentare zu “In einer so großen Gruppe

  1. Servus Ihr Drei, wir begleiten Euch in Gedanken und verfolgen Eure tollen Berichte und Fotos sehr gespannt. Haltet durch und genießt die schöne Natur und Momente…die Kraft möge gut eingeteilt sein, die letzte Etappe wird sicher nochmal herausfordernd… Pfüad Euch und bis bald Susanne und Rudi

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: